weather-image
27°

Maschinenring freut sich über neues Betriebsgebäude in Mögstetten

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Wittenzellner

Nußdorf – Es war ein Festtag für die 1560 Mitglieder des Maschinenrings Traunstein: Am Donnerstag wurde das neue Betriebsgebäude in Mögstetten bei Nußdorf eingeweiht.

Anzeige

Vorstand Franz Gruber (im unteren Foto links) sagte dabei: »Die Geschäftsstelle jetzt ist für uns ein riesen Glücksfall«. Man habe »hervorragende Arbeitsplätze« geschaffen. Die alte Geschäftsstelle in St. Georgen sei aus allen Nähten geplatzt. Geschäftsführer Raphael Röckenwagner (rechts) betonte, es sei allen wichtig gewesen, genügend Platz zu haben und ein modernes und freundlich wirkendes Gebäude zu schaffen. Brot und Salz hatte Nußdorfs Bürgermeister Hans Gnadl (Mitte) dabei.

Bildtext einblenden

Er wünschte »gute Geschäfte und neue Ideen, damit ihr euch weiter entwickeln könnt«. Weitere Grußworte sprachen Landrat Siegfried Walch, Landtagsabgeordnete Gisela Sengl und Leonhard Ost, Präsident des Bundesverbands der Maschinenringe. Den kirchlichen Segen erteilte Pater Gabriel vom Pfarrverband Chieming-Hart-Ising-Nußdorf.

(Fotos: Wittenzellner)