weather-image
12°

Drei Kilometer Dieselspur durch Nußdorf

5.0
5.0
Drei Kilometer Dieselspur durch Nußdorf
Bildtext einblenden
Foto: Volk
Bildtext einblenden
Foto: Volk

Nußdorf – Eine mehr als drei Kilometer lange Dieselspur führte zu einem arbeitsreichen Samstagnachmittag für die Feuerwehr. Rund drei Stunden reinigten die Einsatzkräfte die Fahrbahn, die durch einen defekten Lastwagen verunreinigt wurde.


Auf der Kreisstraße TS 46, beginnend an der Abzweigung der Staatsstraße 2096 bei Sondermoning, durch Nußdorf hindurch bis kurz vor Wang, zog sich die Fahrbahnverschmutzung durch ausgelaufenen Dieselkraftstoff. Die Floriansjünger bestreuten die Fahrbahn mit Bindemittel und kehrten es in die Dieselspur ein, um so die Gefahr, dass ein Fahrzeug auf der schmierigen Spur ins Schleudern gerät, zu verhindern. Während der Arbeiten auf der Fahrbahn musste die wandernde Einsatzstelle abgesichert werden. Auch stellten die Floriansjünger Gefahrenschilder auf, um die Verkehrsteilnehmer zu warnen. Nach rund drei Stunden war der Einsatz beendet. Verursacht wurde die Fahrbahnverschmutzung durch einen technischen Defekt an einem Lastwagen.

Anzeige

pv


Einstellungen