Motorradfahrer kollidiert mit Gegenverkehr

Motorradunfall
Bildtext einblenden
Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Tacherting – Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 25-jähriger Kraiburger schwer verletzt wurde, kam es am Montagabend gegen 21.30 Uhr auf der Staatsstraße 2091 auf Höhe Lehen. Der Mann wollte ein Auto mit seinem Motorrad überholen, musste den Überholvorgang jedoch aufgrund des Gegenverkehrs  abbrechen. Beim Wiedereinscheren verbremste er sich vermutlich, stürzte zu Boden und kollidierte mit dem entgegenkommenden Wagen einer 41-jährigen Tachertingerin.


Glücklicherweise prallte nur das Motorrad gegen das Auto, der Fahrer rutschte weiter ins angrenzende Feld. Der Kraiburger erlitt diverse Frakturen und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein gebracht.

Anzeige

Am Kraftrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Der Schaden am Auto beziffert sich auf rund 8000 Euro. Die Autofahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Peterskirchen war mit 15 Einsatzkräften, die Freiwillige Feuerwehr Emmertsham mit neun Einsatzkräften zur Verkehrsregelung und technischer Hilfeleistung vor Ort.

Der Unfall wurde von Beamten der Polizei Waldkraiburg aufgenommen und an die örtlich zuständige Polizei Trostberg übergeben.

fb/red