Christoph 14 im Einsatz: Schwerer Verkehrsunfall in Rabenden

Christoph 14 im Einsatz: Schwerer Verkehrsunfall in Rabenden
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Rabenden – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute gegen 17.40 Uhr in Rabenden auf der B304 an der Abzweigung zur TS 31 in Richtung Seeon.


Ersten Informationen nach war der Lenker eines VW Tiguan dabei, von der B304 nach links in Richtung Seeon abzubiegen. Hierbei übersah er aufgrund der tief stehenden Sonne einen vorfahrtsberechtigten VW Golf. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Der Fahrer des VW Golfs wurde mittelschwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Traunstein geflogen. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen.

Christoph 14 im Einsatz: Schwerer Verkehrsunfall in Rabenden
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, eilte ein Großaufgebot an Rettungskräften zur Unfallstelle. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Rabenden, Seeon und Kienberg mit insgesamt 35 Einsatzkräften. Sie regelten den Verkehr aus Richtung Obing einseitig an der Unfallstelle vorbei. Der Verkehr in die Gegenrichtung wurde umgeleitet.

Des Weiteren stellten sie den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn. Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Einsatzleiter Rettungsdienst sowie dem Rettungshubschrauber Christoph 14 vor Ort. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen.

fb/red