weather-image
20°

Wanderin bei Sturz an der Staffn-Alm schwer am Kopf verletzt

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL

Marquartstein – Eine schwere Kopfverletzung erlitt am Samstag eine Urlauberin beim Abstieg von der Staffn Alm zur Bergstation der Hochplattenbahn. Die Frau wurde von den Grassauer Bergrettern versorgt und ins Tal gebracht.


Die 51-jährige Wanderin aus Rheinland-Pfalz, die derzeit ihren Urlaub in der Region verbringt, begab sich am Samstag gegen 14 Uhr auf ihren Abstieg von der Staffn-Alm zur Bergstation der Hochplattenbahn.

Anzeige

Bereits nach wenigen Metern stürzte die Frau und zog sich dabei am Kopf schwere Verletzungen zu. Zwei Einsatzkräfte der Bergwacht Grassau fuhren zusammen mit einem Bergwachtnotarzt mit dem Rettungsfahrzeug zur Unfallstelle.

Nach der Versorgung der Kopfverletzung und weiterer Wundverletzungen brachte die Bergwacht die Patientin und deren Begleiter zum Parkplatz an der Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein, von wo aus die beiden selbstständig den Weg ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung antraten.

Radfahrerin stürzt nach Insektenstich schwer

Bereits am Freitag um die Mittagszeit mussten die Einsatzkräfte zu einer Mountainbikerin ausrücken, die nach einem Insektenstich vom Rad gestürzt war und sich Verletzungen am ganzen Körper zugezogen hatte.

Ein anderer Radfahrer, der zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, verständigte die Bergretter und leistete der Verunglückten Erste Hilfe. Zwei Einsatzkräfte der Bergwacht Grassau und ein Bergwachtnotarzt rückten zur Verletzten aus. Die Sportlerin wurde ins Tal gebracht und in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrrad wurde sichergestellt und zur Untersuchung an die Grassauer Polizei übergeben.

Einsatzbericht der Bergwacht Grassau