Einsatz für die Bergwacht – Tourengeherin stürzt am Jochberg
Bildtext einblenden
Foto: Bergwacht Marquartstein

Einsatz für die Bergwacht – Tourengeherin stürzt am Jochberg

Marquartstein – Zu einem Einsatz, bei der sich eine Frau eine Unterschenkelverletzung zuzog, wurde die Bergwacht Marquartstein am späten Sonntagnachmittag, 23. Januar, alarmiert.


Eine Dreiergruppe einheimischer Skitourengeher war vom Jochberg über das Kaltenbachtal in Richtung Unterwössen abgefahren, als eine 42-Jährige zu Sturz kam und sich eine schmerzhafte Unterschenkelverletzung zuzog. Eine weitere Abfahrt war nicht mehr möglich.

Ein Bergwachtmann, der zur selben Zeit am Rechenberg unterwegs war, fuhr auf der Nordseite ab und konnte so die Verletzte schnell auffinden. Er traf wärmeerhaltende Maßnahmen und wies die zügig nachrückenden Kräfte ein. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit entschieden die Einsatzkräfte in Absprache mit dem Bergwachtnotarzt, die Verletzte mit dem Quad ins Tal zu transportieren. Die Frau wurde am Hochgern-Parkplatz dem Landrettungsdienst übergeben, der sie weiter ins Krankenhaus Traunstein brachte.

Im Einsatz waren 11 Rettungskräfte der Bergwacht.

fb/red