weather-image
24°

Busfahrer verliert wegen Erkrankung Kontrolle: Unglück in Marquartstein

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (pixabay)

Marquartstein – Zu einem Unfall mit einem Linienbus kam es am Donnerstag Nachmittag in der Gemeinde Marquartstein, nachdem der Fahrer ein gesundheitliches Problem hatte. Bis auf größeren Blechschaden ist nichts Schlimmeres passiert.

Anzeige

Der Fahrer des Linienbusses war gegen 13.15 Uhr auf der an der Staudacher Straße unterwegs und wollte den Bus am rechten Fahrbahnrand anhalten, als er ein gesundheitliches Problem bemerkte. Beim Anhalten und Ausweichen beschädigte er jedoch einen rechts neben der Straße befindlichen Gartenzaun, eine Straßenlaterne sowie ein Verkehrszeichen.

Der 53-jährige Busfahrer wurde vom Rettungsdienst zur Abklärung und weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrgäste des Busses blieben nach ersten Informationen der Grassauer Polizei allesamt unverletzt. Größtenteils befanden sich zu dieser Uhrzeit Schüler im Bus.

Am Linienbus entstand nach ersten Einschätzungen ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Der verursachte Fremdschaden am Zaun und den Verkehrseinrichtungen liegt bei rund 2000 Euro. Die Feuerwehren aus Marquartstein und Grassau waren zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.