Sachbeschädigung und versuchte Brandstiftung in einer Scheune

Polizei
Bildtext einblenden
Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Kirchanschöring – In einer Scheune in der Nähe der Bahnüberführung der Leobendorfer Straße wurden große Säcke mit Sägespäne mutwillig aufgeschnitten. Der bislang unbekannte Täter versuchte zudem die Sägespäne zu entzünden.


Der Geschädigte lagerte in der Scheune Säcke mit Sägespäne. Als er wieder in die Scheune kam, musste er feststellen, dass von einer bislang unbekannten Person die Säcke mutwillig aufgeschnitten wurden. Die Sachbeschädigung ereignete sich im Zeitraum vom 30. Januar bis 08. Februar. Zudem stellte er fest, dass offensichtlich versucht wurde, die Sägespäne zu entzünden.

Die Polizei Laufen ermittelt demzufolge wegen Sachbeschädigung und versuchter Brandstiftung.

Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an die Polizei Laufen unter der Telefon 08682/89880 zu richten.

fb/red