weather-image

Burghauser prallen mit Rennrädern in Traktor – beide schwer verletzt mit Heli ausgeflogen

5.0
5.0
Kirchanschöring: Schwerer Unfall mit Rennradfahrern und Traktor – Verletzter mit Hubschrauber ausgeflogen
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Kirchanschöring – Zwei Rennradfahrer kollidierten am Sonntagnachmittag bei Kirchanschöring mit einem Traktor und wurden schwer verletzt. Einer der verletzten Radler musste mittels Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.


Update, 15.14 Uhr: Polizeibericht

Zwei Burghausener Fahrradfahrer, beide im Alter von 22 Jahren, befuhren den Radweg neben der TS 25 von Lampoding kommend in Richtung Kirchanschöring. Kurz vor dem Ortseingang wurden sie dort von einer 71-jährigen Kirchanschöringerin übersehen, die mit dem Traktor in derselben Fahrtrichtung unterwegs war und nach rechts abbiegen wollte. Der Traktor schnitt den Weg der Fahrradfahrer und es kam zum Zusammenstoß.

Anzeige

Die schwer verletzten Radler mussten mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Ihre Fahrräder wurden stark beschädigt. Die Traktorfahrerin stand nach dem Unfall unter Schock und musste vor Ort behandelt werden.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft von der Polizei Laufen sichergestellt, die auch die Ermittlungen zum Unfallhergang führt. Die TS 25 war aufgrund des Einsatzes für rund eine Stunde komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchanschöring war zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung vor Ort.

Erstmeldung, Sonntagabend:

Eine Einheimische wollte am späten Nachmittag mit ihrem Bulldog und einem Heuwender auf Höhe „Am Forsthaus“ die Lampodinger Straße und den angrenzenden Radweg überqueren, um auf eine Wiese zu gelangen. Nach Spurenlage an der Unfallstelle kamen wohl gerade in dem Moment, als die Frau mit dem Traktor den Radweg überquerte, zwei Rennradfahrer aus Richtung Lampoding den Berg herab gefahren.

Aus noch nicht geklärten Gründen prallten die beiden in das landwirtschaftliche Fahrzeug und blieben verletzt auf dem Boden liegen. Einer der Radfahrer wurde schwer verletzt und mit dem österreichischen Rettungshubschrauber „Martin 6“ aus Hinterglemm ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen. Der Zweite kam mit mittelschweren Verletzungen im BRK-Rettungswagen in eine Klinik.

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchanschöring sperrte die Straße bis die Verletzten abtransportiert waren und reinigten die Fahrbahn. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt. Die Polizei wird nachberichten.

red/FDLnews