Bildtext einblenden
Ein musikalischer »Leckerbissen« war die Livemusik der Western Band »Daniel T Coates«, die erstmals in Inzell beim Country-Fest spielte. (Foto: Wegscheider)

Wie im wilden Westen – Super Stimmung beim Westernfest im Inzeller Kurpark

Inzell – Weit mehr als 1000 Gäste und Einheimische waren gekommen zum Country-Sommernachtsfest im Kurpark. Diese Veranstaltung hatte zuletzt 2018 stattfinden können. Brütende Hitze, wie dereinst in jedem guten Western, gutes Essen und Drinks – nur die Revolver fehlten. Die Inzeller Touristik GmbH (ITG) bot unter dem Motto »Cowboy und Indianer« für Groß und Klein alles, was Lust und Laune machte.


Für kulinarische Köstlichkeiten gab es Schmankerl aus dem wilden Westen – Steaks, Burger, Spareribs, Mais und Kartoffeln. Dabei waren »Köche« und Kassierinnen trotz Dauerbelastung stets guter Laune. Doch auch bei den Angeboten für die Kinder bildeten sich lange Warteschlangen – beim Basteln von Indianerschmuck und Aufbringen der Tattoos ebenso wie beim »Bullen-Reiten«. Nicht nur die Kinder versuchten, möglichst lange auf dem Bullen sitzen zu bleiben, auch zahlreiche Erwachsene wollten es sich beweisen. Auch Zauberclown Manu begeisterte Kinder wie Erwachsene und sorgte auf der großen Bühne für viel Lachen.

Ein besonderes Schmankerl gab es auch wieder für Autoliebhaber. Auf dem Parkplatz vor dem Kurpark standen PS-starke amerikanische Oldtimer, mit deren Besitzern man fachsimpeln konnte. Die zum Teil lauten Motoren lockten auch die Besucher aus dem Kurpark immer wieder an, und es gab ja wirklich tolle Autos zu sehen, wie Cadillac, Corvette oder Ford Mustang.

Ein musikalischer »Leckerbissen« war wieder die Livemusik der Western Band »Daniel T Coates«, die mit Songs aus früheren Tagen begeisterte. Die Band zeigte ein breites Spektrum ihres Repertoires und bot Songs von Jonny Cash, Tim McGraw, Alan Jackson und anderen.

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, dazu gab es einen stimmungsvollen Lichterzauber im Kurpark. Zum Abschluss gab es bei Dunkelheit noch eine Feuershow von Christian Beinhölzl von Fabula Ignis, der die Flammen bändigte. Von den Aktionen waren dabei vor allem die vielen Kinder begeistert.

hw