Trunkenheit am Steuer – Traunsteinerin muss Führerschein abgeben

Bildtext einblenden
Symbolbild Foto: dpa/Jens Kalaene

Inzell – Einer stark alkoholisierten 35-jährigen Traunsteinerin wurde am gestrigen Freitag bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle der Führerschein entzogen.


Auf der Bundesstraße 306 zwischen Siegsdorf und Inzell wurde gegen 23.30 Uhr eine Traunsteinerin für eine allgemeine Verkehrskontrolle aufgehalten. Die Frau hatte einen triftigen Grund um diese Uhrzeit noch mit ihrem Auto unterwegs zu sein. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und führten einen Alkoholtest durch. Der Wert lag im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.

Anzeige

Die 35-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht um eine Blutabnahme durchzuführen.

Die Traunsteinerin muss nun mit einer Geldstrafe und einem längeren Führerscheinentzug rechnen.

fb/red


Einstellungen