Mehr Komfort zum Beginn der neuen Badesaison

Plus+

Bildtext einblenden
Eine neue Sitzgarnitur, gestiftet vom Gewerbeverein Inzell, wird im Inzeller Badepark aufgestellt. Die Neuanschaffung begutachteten (von links): Inzells Tourismuschef Gerhard Steinbacher, Bürgermeister Hans Egger, Gewerbevereinsvorsitzender Bernhard Jung, Bademeister Manfred Plereiter und Inzells zweiter Bürgermeister Michael Lorenz, der die Idee dazu hatte. (Foto: Wegscheider)

Inzell – Normalerweise sind die Bäder im Chiemgau um diese Zeit schon geöffnet und es herrscht überwiegend reger Betrieb in den Wasserbecken der Region. Doch in diesem Jahr dominieren Dauerregen und oftmals niedrige Temperaturen. Allerdings ist man in Inzell zuversichtlich, die Saison am Badesee bald eröffnen zu können.


Bademeister Manfred Plereiter ist zuversichtlich, dass dies am kommenden Wochenende geschehen wird: »Eigentlich wollten wir schon am Feiertag Christi Himmelfahrt die diesjährige Badesaison eröffnen, aber die Temperaturen laden nicht gerade zum Baden ein. Allerdings ist die Wetterprognose gut, und deshalb planen wir, am Wochenende bei wärmeren Temperaturen den Badepark zu öffnen.«

Eine

Dieser Artikel interessiert Sie?

Lesen Sie weiter als Abonnent oder mit einem Zugangspass.

Sie haben bereits ein Benutzerkonto?

Sie haben bereits die Zeitung oder das ePaper abonniert?

Jetzt mit Ihrer Abonummer registrieren
und kostenlosen Zugang erhalten

Zugangspass kaufen

Print- oder Zeitungsabonnement abschließen.