Ferienprogramm bei der Feuerwehr Inzell

Ferienprogramm bei der Feuerwehr Inzell
Bildtext einblenden
Foto: Vanessa Hallweger

Inzell – Das Ferienprogramm der Freiwilligen Feuerwehr Inzell fand am gestrigen Samstag, 4. September, statt. 14 neugierige Kinder versammelten sich bei schönem Wetter um 12 Uhr am Feuerwehrhaus.


Zu Beginn der Veranstaltungen wurden die Kinder durch die einzelnen Räume des Feuerwehrhauses geführt. In der Fahrzeughalle konnten die unterschiedlichen Fahrzeuge bestaunt werden, spezielle Eigenschaften des jeweiligen Fahrzeuges wurden erklärt und die Kinder konnten Fragen stellen. In zwei kleinen Gruppen ging es im Anschluss weiter. In der ersten Gruppe wurde den Sprösslingen der Umgang mit der hydraulischen Schere und dem Spreizer gelernt und in der zweiten Gruppe konnten beim Schlauchturm Erfahrungen mit dem Abseilen gesammelt werden. In Form eines Fußballspieles lernten die Kinder den Umgang mit dem Hohlstrahlrohr, in dem sie den Ball mit dem Wasserstrahl ins gegnerische Tor spritzen mussten.

Zwischendurch wurde das richtige Absetzen eines Notrufes geübt. Ebenfalls durften sie mit der Drehleiter mitfahren, um sich begeistert alles von weit oben anzusehen. Am Schluss wurde noch im Rahmen der Hygieneverordnung als kleine Stärkung gegrillt und die Kinder durften noch eine kleine Rundfahrt im Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn genießen. 12 Helfer der Freiwillen Feuerwehr Inzell wirkten bei der Veranstaltung mit.

fb/red