Fahrradunfall: 21-Jähriger verletzt liegengelassen – Polizei sucht Zeugen

Blaulicht
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild Foto: dpa

Grassau – Zu einem Unfall zwischen zwei Fahrradfahrern kam es am Mittwochabend gegen 22.45 Uhr. Ein 21-Jähriger erlitt dabei eine schwere Schulterverletzung.


Der 21-jährige Mann aus Prien fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg neben der B305 von Grassau in Richtung Rottau. Auf Höhe des Parkplatzes am Klaushäusl kam dem jungen Mann ein unbekannter Radfahrer entgegen. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß. Der 21-Jährige stürzte und verletzte sich schwer an der Schulter. Der andere beteiligte Radfahrer, von welchem derzeit keinerlei Beschreibung bekannt ist, fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Von Passanten wurde der junge Priener schließlich gefunden und im Krankenhaus Prien behandelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Grassau unter Telefon 08641/95410 zu melden.

fb/red