Virtuell unterwegs

Sternsinger
Bildtext einblenden
Tausende Kinder ziehen jedes Jahr als Sternsinger von Haus zu Haus. Diesmal wird es allerdings anders sein. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa Foto: dpa

Grabenstätt – Die Grabenstätter Sternsinger sammeln heuer virtuell für die Partnerschaftliche Brasilienhilfe Grabenstätt, die eine Einrichtung für arme Kinder und Jugendliche in Brasilien unterstützt. »Segenspackerl« zum Mitnehmen gibt es in den Pfarrkirchen des Pfarrverbands Hl. Franz von Assisi.


Corona-bedingt können die Kinder und Jugendlichen nicht wie gewohnt als Caspar, Melchior und Balthasar von Tür zu Tür gehen und den Segen in die Häuser und Wohnungen bringen. Stattdessen haben fünf von ihnen in der Grabenstätter Pfarrkirche St. Maximilian und an anderen Orten ein professionelles Sternsinger-Video gedreht, das auf der Homepage des Pfarrverbands Hl. Franz von Assisi Bergen, Erlstätt, Grabenstätt, Vachendorf verlinkt ist. In diesem wird darauf hingewiesen, dass die Bürger auch heuer für arme Kinder und Jugendliche im »Centro Esperança« im brasilianischen Tapauá (Amazonas-Gebiet) spenden können. In diesem Zentrum der Hoffnung werden die Heranwachsenden halbtags betreut und in Kursen auf das Berufsleben vorbereitet. So erlernen sie dort Fertigkeiten wie das Nähen, Stricken, Holz schnitzen und Kochen, aber auch Computerkenntnisse, Musik und soziale Kompetenzen. Zudem werden sie mit Essen versorgt. Die andere Hälfte des Tages gehen sie zur Schule.

Anzeige

Spendengelder können noch den ganzen Januar in die Opferkästen in den Pfarrkirchen oder in die Sammelkörbchen bei einem Gottesdienst gegeben werden.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, Spenden an folgende VR-Bank-Kontoverbindungen zu überweisen: Kirchenstiftung Bergen (IBAN:   DE62    7109 0000  0008 3402 42), Kirchenstiftung Erlstätt (DE28  7109  0000  0008 1012 64), Kirchenstiftung Grabenstätt (DE87  7109 0000  0008 1105 81) und Kirchenstiftung Vachendorf (DE77  7109  0000 0007 2108 92).

Seit Silvester gibt es in den Kirchen des Pfarrverbands auch »Segenspackerl« für das »Sternsingen dahoam« zum Mitnehmen. Sie enthalten neben Weihrauch, Kohle und Kreide auch Segensaufkleber und einen Spruch mit Hinweisen für die Segnung der Häuser und Wohnungen.

mmü


Einstellungen