weather-image

Unfall unter Alkoholeinfluss – 29-Jähriger fährt weiter und verständigt dann Polizei

3.0
3.0
Blaulicht Polizei
Bildtext einblenden
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Grabenstätt – Ein alkoholisierter 29-Jähriger verlor am gestrigen Montag am Erlstätter Berg in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Leitplanke der Gegenfahrbahn. Anschließend setzte der Mann seine Fahrt bis nach Traunstein fort.


Der Unfall ereignete sich nach 21 Uhr auf der Staatsstraße 2095 auf Höhe des Erlstätter Bergs. Der Unfallverursacher verständigte nach Ankunft seines Zieles die Polizei. Im Zuge der polizeilichen Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille und es wurde eine Blutentnahme zur Bestimmung des genauen Alkoholwerts angeordnet. 

Anzeige

Verletzt wurde der Fahrer bei dem Unfall nicht. An seinem Auto entstand ein erheblicher Sachschaden an der linken Fahrzeugseite.

Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols, eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

fb/red


Einstellungen