weather-image
20°

Nach Auffahrunfall mit Gegenverkehr kollidiert: Drei Verletzte bei Grabenstätt

5.0
5.0
Grabenstätt: Drei Verletzte bei Unfall auf St2096 – Auffahrunfall und Frontal-Crash
Bildtext einblenden
Foto: FDL/WK

Grabenstätt – Drei Verletzte forderten ein Unfall und ein Folgeunfall am Dienstagabend auf der Staatsstraße 2096 zwischen Grabenstätt und Chieming. Nach einem Auffahrunfall auf Höhe Hirschau war es noch zu einem Frontalzusammenstoß gekommen.

Anzeige

Der Fahrer eines weißen Suzukis, der auf der Staatsstraße in Richtung Grabenstätt unterwegs war, wollte gegen 17 Uhr auf Höhe Hirschau nach links abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste er stehen bleiben.

Ein von hinten heranfahrender Skoda-Fahrer bemerkte das vor ihm stehende Fahrzeug zu spät und prallte in dessen Heck. Beim Aufprall wurde das vordere Auto auf die linke Spur geschoben und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden schwarzen Ford einer Frau zusammen. Der Ford drehte sich einmal um die eigene Achse und kam wenig später zum Stehen.

Bei dem Verkehrsunfall wurden alle drei Fahrer leicht verletzt. Wegen umherliegender Fahrzeugteile war die Fahrbahn blockiert, sodass die Feuerwehr Grabenstätt die Staatsstraße vorübergehend sperren musste. Die Einsatzkräfte, die mit insgesamt vier Fahrzeugen und 20 Mann an die Unfallstelle ausgerückt waren, leiteten den Verkehr um und reinigten, nachdem die Polizei Traunstein den Unfall aufgenommen hatte, die Straße.


Schreibwaren Miller