weather-image

Beim Wenden Unfall verursacht – Crash bei Grabenstätt mit hohem Schaden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Armin Weigel

Grabenstätt – Ein missglücktes Wendemanöver führte am Montagnachmittag auf der Staatsstraße 2096 bei Grabenstätt zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Anzeige

Ein 20-Jähriger aus Rosenheim war laut Polizei gegen 16 Uhr mit seinem VW auf der St 2096 von Chieming kommend in Richtung Grabenstätt unterwegs. An einer Parkbucht bog er schließlich nach rechts in diese ein, um dort zu wenden.

Als er anschließend wieder auf die Staatsstraße einfahren wollte, übersah er dabei einen 29-Jährigen aus Rohrdorf, der mit seinem BMW in gleicher Richtung unterwegs war. Die beiden Autos kollidierten.

Durch den Aufprall wurde der BMW auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Als der Fahrer gegenlenkte, prallte er schließlich noch gegen die Leitplanke und kam dann nach wenigen Metern mit seinem Fahrzeug auf der Straße zum Stehen.

An den beiden Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden, beide mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden dürfte bei insgesamt rund 22.000 Euro liegen. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Italian Trulli