Bildtext einblenden
Die verabschiedeten Ministranten (von links) Moritz, Felix, Leon und Alina mit PaterGabriel-Anton Ferent (links) und Pastoralreferent Michael Kohl. (Foto: Andreas Beer)

Vier Ministranten verabschiedet

Chieming – Bei einem Gottesdienst wurden fünf neue Ministranten in den Kreis der knapp 30 aktiven Messdiener der Pfarrgemeinde Chieming feierlich aufgenommen. Die zwei Mädchen und drei Buben bekräftigten ihre Bereitschaft zum Altardienst und brachten sich mit den Kyrierufen und Fürbitten in den Gottesdienst ein.


Pastoralreferent Michael Kohl fügte in seiner Predigt ein, dass nicht nur Ministranten, sondern alle Gläubigen von Jesus gerufen sind. Er erklärte, dass den Menschen, die sich auf die Botschaft Jesu einlassen, unter anderem der Frieden geschenkt werde. Pater Gabriel-Anton Ferent segnete als Zeichen der Anerkennung die Ministrantenkreuze und überreichte sie an Anna, Karolina, Moritz, Benedikt und Ludwig.

»Der Segen Gottesbegleite euch«

Am Ende der Messe stand auch die Verabschiedung von vier altbewährten Altardienern: Alina, Leon, Felix und Moritz. Zum Dank und Andenken an ihre Zeit als Messdiener erhielten sie eine Urkunde und einen Schlüsselanhänger in Form eines Weihrauchfasses. Pater Ferent bedankte sich herzlich für ihre Bereitschaft zum Altardienst und lobte mitsamt den Gottesdienstbesuchern applaudierend sowohl die neu angekommenen als auch die verabschiedeten Ministranten. »Der Segen Gottes begleite euch alle während und außerhalb des Altardienstes.«

az