weather-image
14°

Raser entgeht nur knapp Fahrverbot – Blitzer-Kontrolle bei Chieming

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa-Archiv/Sven Hoppe

Chieming – Fast hätte eine Ausfahrt für einen Verkehrsteilnehmer in einer Lasermessung auf der Kreisstraße 31 bei Chieming mit einem Fahrverbot geendet. Auf ihn und andere kommt nun ein Bußgeld zu.

Anzeige

Beamte des Einsatzzuges Traunstein führten am Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr auf der Kreisstraße 31 zwischen Tabing und Truchtlaching eine Lasermessung durch.

Bei der zweistündigen Kontrolle konnten insgesamt sechs Geschwindigkeitsverstöße in diesem Abschnitt gemessen werden. Tagesschnellster war ein Mann aus dem Mühldorfer Landkreis mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 142 km/h bei erlaubten 100 Kilometern pro Stunde. Ihn erwartet nun ein Bußgeld im dreistelligen Bereich und ein Punkt im Flensburger Fahreignungsregister. Wäre er nur ein wenig schneller gewesen, hätte sich nicht nur das Bußgeld deutlich erhöht, es wäre auch ein Fahrverbot gegen ihn verhängt worden.