weather-image
11°

Lkw prallt in bremsendes Auto: Zwei Verletzte bei Chieming

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Armin Weigel

Chieming – Zwei Verletzte und 6000 Euro Schaden sind die Folge eines Unfalls auf der Staatsstraße 2095. Wegen eines abbiegenden Traktors musste ein nachfolgender Autofahrer bis zum Stillstand abbremsen. Ein Lkw-Fahrer dahinter prallt diesem ins Heck.


Laut Polizeiangaben fuhr am Mittwoch gegen 19 Uhr ein 55-jähriger Mann aus Oberursel (Taunus-Gebiet) mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2095 in Richtung Traunstein. Vor ihm war ein Traktor unterwegs, der in einen Feldweg einbog.

Anzeige

Der BMW-Fahrer bremste seinen Wagen ab und kam zum Stehen. Ein 21-jähriger polnischer Lastwagenfahrer dahinter konnte allerdings nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte in das Heck des BMWs.

Der BMW-Fahrer und seine 59-jährige Beifahrerin wurden bei dem Aufprall leicht verletzt. Die Frau musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein eingeliefert werden. Das Auto der beiden Auswärtigen war noch fahrbereit. Der Lkw hingegen musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.