weather-image

Kind nach Kreuzungscrash in Chieming im Krankenhaus

2.3
2.3
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/AKI

Chieming – Glimpflich endete am Donnerstagnachmittag ein Kreuzungsunfall auf der Hauptstraße in Chieming. Ein beteiligtes Kind kam jedoch vorsorglich ins Krankenhaus.

Anzeige

Laut ersten Angaben der Polizei Traunstein wollte eine Frau kurz nach 16 Uhr von der Egererstraße auf die Hauptstraße einfahren. Trotz mehrmaligen Vergewisserns, dass niemand kam, übersah sie einen Toyota und streifte diesen beim Abbiegen. Neben der Frau befand sich im Toyota noch ein kleines Kind.

Obwohl den Fahrerinnen und wohl auch dem Kind augenscheinlich nichts passiert ist, wurde es vorsorglich mit dem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen in das nächste Klinikum gebracht. Die Feuerwehr Chieming säuberte die Unfallstelle und regelte den Verkehr. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

red/ FDL/AKI