Bildtext einblenden
(Foto: Zandl)

In Chieming steht ein neuer Maibaum

Einen 27,50 Meter langen Maibaum haben etwa 50 kräftige Burschen und Männer des Chieminger Trachtenvereins zusammen mit dem Burschenverein Inzell bei schönstem Maiwetter aufgestellt. Wie Trachtenvereinsvorsitzender Korbinian Maier berichtete, wurde der Fichtenstamm von den Inzeller Burschen gestohlen und danach von den Chieminger Trachtlern ausgelöst.


Der Chieminger Maibaum wird alle vier Jahre aufgestellt, »wir liegen also absolut im Turnus, da der letzte Maibaum 2018 aufgestellt worden war«, sagte Maier.

Eigentlich hätte der Maibaum am 1. Mai aufgestellt werden sollen, wegen schlechter Witterung wurde das Fest aber verschoben. Nach gut eineinhalb Stunden schweißtreibender Muskelarbeit mit den Schweiberln war der Baum aufgerichtet.

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Chieminger Musikkapelle.

fb