weather-image
20°

Frau kollidiert bei Chieming mit Baum und wird schwer verletzt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
An einem Parkplatz auf Höhe Stöttham bei Chieming prallte eine Frau mit ihrem Auto an einen Baum. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Foto: FDLnews/Lamminger

Chieming – Schwere Verletzungen zog sich eine Autofahrerin am Montag Nachmittag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2095 zu. Die Frau war auf Höhe Stöttham mit einem Baum kollidiert.

Anzeige

Update, Montagabend:

Wie die Polizei Traunstein in ihrem Bericht mitteilt, war eine 65-jährige Chiemingerin mit ihrem Ford Fiesta auf der St2095 vom Ortsteil Egerer kommend in Richtung Seebruck unterwegs, als sie kurz vor der Einmündung nach Stöttham nach rechts in die Parkbucht einfuhr und dort an einen Baum prallte.

Andere Verkehrsteilnehmer betreuten die Verunglückte vorbildlich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Die Unfallfahrerin wurde von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geborgen und vom Rettungsdienst schwer verletzt in ein Klinikum gebracht.

Die Polizei Traunstein hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Polizeibeamten wurden vom Rettungsdienst und den Freiwilligen Feuerwehren Chieming und Seebruck mit 25 Einsatzkräften unterstützt.

Erstmeldung, 16.13 Uhr:

Die Dame fuhr gegen 14 Uhr von Laimgrub in Richtung Seebruck und krachte auf einem Parkplatz auf Höhe Stöttham mit ihrem Wagen an einen Baum. Nach ersten Erkenntnissen wurde sie schwer verletzt. Das BRK lieferte sie in das Krankenhaus Traunstein ein.

Wie es zu dem Unfall kam, kann noch nicht genau bestätigt werden. Die Feuerwehr Chieming sperrte die Straße für etwa eine halbe Stunde komplett ab. Danach blieb nur noch der Parkplatz für die Bergung des Wagens gesperrt. Die Polizei wird nachberichten.

red/FDLnews