Bildtext einblenden
Die neue Vorstandschaft der Faschingsfreunde Chieming, von links, zweite Kassiererin Lena Schroll, Präsidentin Edeltraud Mitterer, zweite Präsidentin Magdalena Georg, Kassiererin Nicki Mayer und Schriftführerin Michaela Kalsperger. (Foto: Humm)

Faschingsfreunde mit neuer Spitze

Chieming – Die Faschingsfreunde Chieming waren bei ihrer Jahreshauptversammlung in bester Stimmung, denn sie freuten sich darauf, dass es in der Saison 2022/23 endlich wieder einen Fasching im Chieminger Gemeindebereich geben wird.


Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Neuwahlen. Als neue Präsidentin wurde Edeltraud Mitterer einstimmig gewählt wie auch als zweite Präsidentin Magdalene Georg. Erster Präsident war bisher Paul Neubert und zweite Präsidentin Johanna Hofmann. Neue Kassiererin ist Nicole Mayer, als zweite Kassiererin steht ihr Lena Schroll zur Seite. Die bisherigen Kassiererinnen waren Katja Schroll und Franziska Hartl. Das Amt der Schriftführerin hat nun Michaela Kalsperger inne. Sie löste Selina Moser ab. Als neue Beisitzer wurden Katja Schroll, Nina Unterreiner, Katharina Klauser und Johanna Hofmann gewählt. Kassenprüfer sind Katja Schroll und Magdalena Stöger. Zweite Präsidentin Magdalena Georg nahm die Ehrungen für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Paul Neubert, Johanna Hofmann, Katja Schroll, Franziska Hartl und Selina Moser vor. Für alle gab es ein kleines Präsent. Der scheidende Präsident Paul Neubert gab einen Rückblick über seine Amtszeit und erwähnte dabei besonders die Feierlichkeiten »50 Jahre Chieminger Faschingsfreunde« aus der Saison 2019/20. Er blickte auch auf den in Chieming stattgefundenen Faschingszug 2019/20 zurück und erinnerte daran, dass 2019 erstmals eine von den Faschingsfreunden aufgebaute Kinder- und Jugendgarde tolle Auftritte hatte.

Die Kinder- und Jugendgarde habe regen Zulauf und aktuell gehören dieser insgesamt 26 Kinder und Jugendliche an, freute sich Neubert. Er stellte das Trainerteam für die Garde vor mit Johanna Hofmann, Susanne Tilgner, Regina Mitterer, Heidi Wimmer sowie Julia Schrobenhauser, die auch bei der Garde der Erwachsenen für die Choreografie verantwortlich ist. Der Garde der Erwachsenen gehören 17 Gardemädchen und zwei Tänzer an. Trainiert werden sie von Nina Unterreiner. Gardemajor sind Kati Klauser und Magdalena Schlicht.

Magdalena Georg gab eine kurze Vorschau. Der nächste Faschingszug in Chieming ist im Januar oder Februar 2024 geplant. Zudem wird es 2022/23 den traditionellen Rosenmontagsball geben wie auch den Kinderfasching.

OH