weather-image
12°

Einheimischer Schwimmer stirbt beim Baden im Chiemsee

4.9
4.9
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, Armin Weigel (dpa-Archiv)

Chieming – Ein 76-jähriger Senior aus dem Landkreis Traunstein trieb am Dienstag leblos auf der Wasseroberfläche im Chiemsee aufgefunden. Trotz sofortiger Reanimation kam für den Rentner jede Hilfe zu spät – er  verstarb.


Kurz nach 17 Uhr bemerkten Badegäste im Bereich des Chiemseeufers in Chieming einen Mann, der regungslos auf dem Wasser treibend lag.

Anzeige

Einige Badegäste reagierten daraufhin sofort und zogen den Schwimmer aus dem Wasser. Obwohl ein zufällig anwesender Arzt sofort mit der Wiederbelebung begann, konnte der Mann nicht mehr gerettet werden. Der 76-Jährige aus dem Landkreis verstarb.

Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen zu dem Badeunfall übernommen. Hinweise auf Fremdeinwirkungen liegen nicht vor.