weather-image
23°

Chieminger Festtage eröffnet

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bürgermeister Benno Graf (von links) zapfte unter den Blicken von Braumeister Markus Milkreiter und Vertriebsleiter Christian Eder das erste Fass Bier an. (Foto: Ortner)

Chieming – Nach Monaten der Vorbereitung war es nun endlich soweit und die Jubiläumswoche des Trachtenvereins »Chiemseer« Chieming anlässlich des 100-jährigen Bestehens wurde eröffnet.


Nach Grußworten von Vorstand Korbinian Maier sowie Bürgermeister und Schirmherr Benno Graf schritt der Rathauschef zur Tat und benötigte nur eine Handvoll Schläge, um den Zapfhahn ins Holzfass zu treiben. Braumeister Markus Milkreiter sowie Vertriebsleiter Christian Eder und Außendienstmitarbeiter Franz Mayer, der als Chieminger täglich vor Ort ist und »schaut, dass mit dem Bier alles passt« stießen gemeinsam mit dem Bürgermeister, Vorstand Maier sowie Festleiter und Ehrenvorstand Georg Hunglinger auf die gelungene Eröffnung an.

Anzeige

Georg Hunglinger, der 19 Jahre Vorstand des Trachtenvereins war, nutzte die Gelegenheit, um ein paar Worte des Dankes an die Vereinsmitglieder, den Vorstand und die Besucher zu richten, und übergab sein Vorstandszeichen an seinen Nachfolger Korbinian Maier. »Ich war 19 Jahre Vorstand. Das prägt den Verein und das hat auch mich geprägt. Ich freue mich sehr, dass es jetzt mit den Jungen weitergeht und ich hier als Festleiter zum Abschluss noch ein schönes Jubiläumsfest mitgestalten darf«, sagte Hunglinger im Gespräch mit unserer Zeitung.

Etwa 160 Betriebe und Vereine aus Chieming und den umliegenden Orten waren zur Eröffnung zum »Tag der guten Nachbarschaft, Vereine und Betriebe« gekommen. Besonders erfreut zeigte sich Benno Graf, dass auch die Bürgermeister der Nachbargemeinden mit ihren Mitarbeitern gekommen waren, um zusammen zu feiern. Die Trachtenkapelle Chieming unter Leitung von Stefan Herbrand erfreute die Gäste bis kurz vor Mitternacht mit traditioneller Blasmusik aus verschiedenen Ländern.

Die aktiven Buam und die Goaßlschnalzer ließen sich einen kurzen Auftritt auch nicht nehmen. Und in der benachbarten Bar spielte zu vorgerückter Stunde der »Trauntal Express« Oberkrainer-Musik und altbekannte Weisen zum Mitsingen, Schunkeln und Tanzen. Auch die Weißbierinsel, das Weineck und die »Fraueninsel« mit der Kaffee- und Kuchenbar, die mit einer immensen Auswahl an Kuchen, Torten und Ausgezogenen aufwartete, waren bis spät in die Nacht gut besucht.

Am heutigen Freitag geht es um 20 Uhr weiter mit dem Wein- und Weißbierfest mit der Band »Boarisch Six«. om