weather-image

Über 1,1 Promille: 28-Jähriger betrunken in Chieming unterwegs

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Uli Deck

Chieming – Stark betrunken hatte sich am Dienstagabend ein junger Autofahrer ans Steuer gesetzt und wurde dabei prompt von der Polizei erwischt.

Anzeige

Gegen 21 Uhr abends hatten Beamte der Traunsteiner Polizei in Stöttham bei Chieming einen Mitsubishi Lancer-Fahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten.

Von dem Mann am Steuer, einem 28-Jährigen, ging Alkoholgeruch aus, weshalb die kontrollierenden Beamten einen Atemtest durchführten. Das Ergebnis des Tests brachte einen Blutalkoholwert jenseits der 1,1-Promille-Grenze zum Vorschein. Deshalb musste der Fahrer die Beamten anschließend zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Sein Führerschein wurde sichergestellt, die Fahrzeugschlüssel wurden ihm abgenommen. Ferner kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr auf ihn zu. Da 1,1 Promille die Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit darstellen, erwarten den 28-Jährigen nun eine hohe Geldstrafe, ein längerer Führerscheinentzug und Punkte in Flensburg.