weather-image

Schwerer Bergunfall: Traunsteiner (34) stürzt am Hochfelln 150 Meter weit ab

3.4
3.4
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, Tobias Hase/dpa

Bergen – Zu einem schweren Bergunfall kam es am Donnerstagabend am Hochfelln. Ein 34-jähriger Mann aus Traunstein stürzte beim Abstieg rund 150 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände ab und verletzte sich dabei schwer.

Anzeige

Er war mit zwei anderen Männern unterwegs. Beim Abstieg vom Gipfel des Hochfelln verlor er gegen 20 Uhr im Bereich des »Großen Treffer« das Gleichgewicht. Die Versorgung und Bergung des Verunglückten übernahmen die Bergwacht Bergen, Notärzte sowie der Rettungshubschrauber RK2 aus Reutte in Tirol. Es waren 15 Einsatzkräfte beteiligt. fb


Einstellungen