weather-image
17°

Bergen hat den Zuschlag für 2020: 130. Gaufest am Hochfelln

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Trachtler des Gauverbands I im vergangenen Juli in Bad Feilnbach. Foto: Stadler

Mit großem Jubel der mitgereisten Bergener Trachtler wurde am Samstag in der Gauversammlung in Prutting das einstimmige Ergebnis zum Gaufest in Bergen entgegengenommen: Im Jahr 2020 findet somit das 130. Gaufest des Gauverbands I in Bergen »unterm Hochfelln« statt.


Dann nämlich werden am großen Festtag, dem 19. Juli 2020, über 8000 Trachtler aus dem gesamten Gaugebiet in der Gemeinde Bergen erwartet.

Anzeige

Bereits seit über einem Jahr arbeiten die Bergener Trachtler mit Vorstand Martin Heigermoser auf die Vergabe des Gaufests in der Gauversammlung in Prutting hin. Die Delegierten der 117 Vereine aus dem gesamten Gaugebiet waren dort anwesend, um im Rahmen der Gauversammlung ihr Votum für Bergen abzugeben. Schlussendlich fiel allen ein Stein vom Herzen, als das einstimmige Abstimmungsergebnis durch Handzeichen erging.

In seiner Bewerbungsrede betonte der Bergener Vorstand, welche Planungsarbeiten bereits jetzt gemacht worden seien und welch großen Einsatz alle Vereinsmitglieder für das kommende Fest an den Tag legten. Dabei stehe die Gemeinde Bergen den Trachtlern in allen Belangen mit Rat und Tat zur Seite. Eigens erwähnt wurde auch der ins Leben gerufene »Gaufest-Stammtisch«, bei dem alle Interessierten willkommen seien.

Heigermoser übergab im Anschluss das Wort an Bürgermeister Stefan Schneider, der in kurzen Worten die Gemeinde Bergen vorstellte. Er ließ auch keinen Zweifel daran, dass die Bergener dieser Herausforderung in zwei Jahren gewachsen seien und versprach die bestmögliche Hilfestellung für den Trachtenverein. »Bergen wird sich als Gastgeber bestens präsentieren. Das Fest wird ein großer Gewinn für die Dorfgemeinschaft«, betonte er.

Der Gauvorstand des Gauverbands I, Peter Eicher aus Weißbach, bedankte sich beim Trachtenverein Bergen für die Bereitschaft zur Ausrichtung. »Wir freuen uns darauf, mit euch das Gaufest unterm Hochfelln feiern zu dürfen«, betonte er. m.h.


Einstellungen