Kultur im Apothekergarten

Bildtext einblenden
Mit erfrischenden Texten, Ratespielen, Jonglage und viel Musik begeisterte Bertram Wolter aus Traunstein auf dem Akkordeon (links) zusammen mit Gitarrist Andi Schantz aus München die Zuhörer im Apothekergarten.

Der Traunsteiner Apothekergarten im Salinenpark als blühendes Pflanzenparadies und Ort ungewöhnlicher Kulturveranstaltungen: Dass diese Mischung gut zusammenpasst, wurde im Rahmen von zwei Konzerten deutlich, die sich als Ergänzung zum Traunsteiner Kultursommer der Stadt verstanden.

Ergänzend zu einer Lesung der Traunsteiner Literatin Anja Sturmat setzten dabei der Schlagzeuger Günter Schaubeder aus Braunau und der Wiener Trompeter Uwe Bressnik in ihren Jazz-Improvisationen lautmalerische Musikakzente.

Zwischen Insektenhotels und Bienengebrumm fühlten sich auch die Zuhörer des Duos »esel:com« auf der mitgebrachten Picknickdecke, der improvisierten Klappcouch oder auf den Gartensitzbänken pudelwohl. Bertram Wolter aus Traunstein (Schlagzeug, Akkordeon und Gesang) und Andi Schantz aus München (Gitarre/Gesang) sorgten mit erfrischenden Texten, Ratespielen, Jonglage und allerlei witzigen Einfällen für viel Spaß bei den Besuchern. Aufgrund der guten Resonanz soll die Konzertreihe in Kooperation mit der Stadt fortgeführt werden. Axel Effner

Mehr aus Kultur aus der Region