weather-image
32°

Zukünftige Fünftklässler begeistert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Äußerst »coole« Versuche mit Temperaturen von minus 100 Grad und darunter gab es am Tag der offenen Tür am CHG zu sehen.

Traunstein – Interessierte Grundschüler und deren Eltern hatten beim Tag der offenen Tür die Gelegenheit, das Chiemgau-Gymnasium (CHG) kennenzulernen. Dabei durften die Kinder in verschiedene Fächer hineinschnuppern und auch selbst aktiv mitmachen.


Für naturwissenschaftlich Begeisterte führten Schüler der Oberstufe eine Reihe von spannenden, chemischen und physikalischen Experimenten vor. Wie auch in bekannten Wissenschafts-Shows sparten sie dabei nicht mit Effekten – wie etwa bei der Explosion eines Wasserstoffluftballons oder dem Erzeugen von Blitzen. Etwas Besonderes für die Besucher waren auch die hoch entwickelten Roboter, die Sprachbefehlen folgten, Parcours durchliefen und sogar mit den Zuschauern sprechen konnten. Selbst forschen und experimentieren durften die Grundschüler und ihre Eltern in den Biologieräumen. Wie richtige Biologen untersuchten sie beispielsweise unter dem Mikroskop verschiedene Krautarten.

Anzeige

Besondere Projekte in den Fremdsprachenkursen, zum Beispiel erste französische Hörverstehensübungen, englische Lieder sowie spanische und lateinische Quizfragen gewährten ebenso Einblick in die jeweiligen Sprachen wie eine Diashow mit Erfahrungen aus dem Italienisch-Austausch mit Genua.

Das Programm sah zudem vielfältige Aktivitäten im musischen, künstlerischen und sportlichen Bereich vor. Zum Austoben und Kräftemessen gab es verschiedene Hindernisparcours, einen Sprintwettbewerb und Kletterübungen. Auch in allen anderen Fächern, wie Deutsch oder Mathematik, konnten die Grundschüler hineinschnuppern, zuschauen und selbst mitmachen.

Die Theaterklasse und die verschiedenen CHG-Theatergruppen führten – teils selbst verfasste – Stücke auf, für Lesebegeisterte gab es einen Bücherflohmarkt. Die CHG-Schüler, die Lehrer sowie der Elternbeirat und die Ganztagsbetreuung standen stets für Fragen zur Verfügung. Für die musikalische Untermalung sorgten die Bigband, eine Volksmusikgruppe und das Schulradio »Brunnwiesen-Brummer«.

Das abwechslungsreiche Programm zeigte die ganze Bandbreite des Schullebens am CHG – somit war für alle zukünftigen Gymnasiasten etwas dabei, die neben selbst gebastelten Schriftrollen, selbst erstellten Buttons oder Street-Art auch einen CHG-News-Artikel mit eigenem Bild mit nach Hause nehmen konnten. fb