weather-image
15°

Wie viele Abgase passen in einen Ballon?

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Durch die Aktion »Mobil mit Köpfchen« des ADAC Südbayern und des TÜV Süd haben Schüler des Landschulheims Schloss Ising gelernt, als Autofahrer möglichst Abgase und Lärm zu vermindern. Die Gymnasiasten, die bald den Führerschein erwerben, haben bei dieser Unterrichtsstunde im Freien den Lärm und die Schadstoffe eines Autos gemessen. Während das Geräusch mit einem Messgerät in Dezibel angegeben wurde, mussten die Neunt-, Zehnt- und Elftklässler die Menge der Abgase errechnen, indem sie den mit Abgasen gefüllten Ballon im Umfang abmaßen und über eine Formel den Inhalt bestimmten. Auch ein Lärmtest wurde durchgeführt. Dabei erlebten die Schüler, die bei gut aufgedrehtem Radio im Auto saßen, dass sie die draußen mit einem Megafon gesprochenen Worte nicht verstanden. (Foto: Himstedt)


 
Anzeige