weather-image
22°

Tierisch aktiv im Chiemgau

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bei Ausflügen und Exkursionen lernen die Mitglieder von »Tierisch aktiv Chiemgau« Tiere und die Natur näher kennen.

Traunstein – Mit einem neuen Dachverband und einem neuen Namen will »Tierisch aktiv Chiemgau« durchstarten. Die neue Gruppierung für Kinder und Jugendliche ging aus der Tierschutzjugend, einer Jugendgruppe des Tierschutzvereins Traunstein hervor.


Da die Ansichten von Jugendleitung und Vorstand des Tierschutzvereins im Hinblick auf den Tierschutzgedanken und die Jugendarbeit zu Beginn des Jahres zu weit auseinandergingen, entschloss man sich getrennte Wege zu gehen. »Leider durfte die Jugendgruppe nicht unter dem Namen Tierschutzjugend Traunstein weiter machen«, erklärt Jugendleiter Jörg Barth. Daher wurde kurzerhand mit »Tierisch aktiv Chiemgau« ein neuer Titel gefunden.

Anzeige

Neuer Dachverband ist nun die Tierschutzschule  e.V. mit Sitz in Hammelburg. »Dort ist auch unser Spendenkonto angesiedelt. Ansonsten agieren wir völlig eigenständig und verwalten uns nun selber«, erklärt Barth. »Auch die Tierschutz- und Jugendarbeit planen und organisieren wir eigenständig.«

Weiterhin ist die Gruppe Mitglied in der bayerischen Tierschutzjugend und dem Deutschen Tierschutzbund und will auch in Zukunft mit verschiedenen örtlichen Umwelt- und Tierschutzvereinen zusammenarbeiten. »Vielleicht ist auch eines Tages wieder eine Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Traunstein möglich«, wünscht sich Barth.

In der Jugendgruppe werden auch weiterhin verschiedene Tierschutzthemen angesprochen und gelehrt, aber auch Ausflüge und Exkursionen zum Thema Tier- und Umweltschutz unternommen. Auch wird Tierschutzunterricht an Kindergärten und Schulen angeboten. apo