weather-image
24°

Spende für Schützenjugend

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Eine Delegation der Heinzelmädchen konnten sich davon überzeugen, wie sich die neuen Schießanzüge bewähren. (Foto: T. Eder)

Grassau – Die Mietenkamer Schützenjugend erhielt eine großzügige Spende aus den Händen der Grassauer Heinzelmädchen. Gleich vier neue Schießbekleidungsanzüge dürfen die jungen Sportler nun ihr eigenen nennen. Bei der Spendenübergabe konnte sich eine Delegation der Heinzelmädchen von der Notwendigkeit der Anzüge überzeugen.


Die Mietenkamer Schützengesellschaft hat mittlerweile 15 Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren im Wettkampfbetrieb. Mit großer Begeisterung sind diese am Schießstand und trainieren ihre Treffsicherheit. Wie Rudi Röber, 2. Vorsitzender informierte, dient die Schießbekleidung den Jugendlichen für die Standsicherheit und Stabilität. Der schwere Anzug hilft in der ausgewählten Position zu verharren und dies sei vor allem bei den Wettkämpfen von Vorteil.

Anzeige

Anita Moka, Sprecherin der Grassauer Heinzelmädchen, wie sich das ehrenamtliche Team des Grassauer Spielzeugmarkts nennt, erklärte, dass es mehr als drei Spielzeugmärkte brauchte, um diese Schießbekleidung kaufen zu können. Viele ehrenamtliche Stunden verbringt das über 30-köpfige Team damit Spielwaren anzunehmen, auszuzeichnen, zu sortieren und zu verkaufen. Von dem Verkaufserlös behalten die fleißigen Helferinnen zehn Prozent ein, um damit die Jugendarbeit in Grassau und Umgebung zu unterstützen. tb