weather-image
24°

Schülerfirma startet Verkauf

Traunreut. Die Schülerfirma »Pfeil’Grad«, der acht Mädchen und Buben aus der neunten Klasse an der Walter-Mohr-Realschule angehören, präsentierte diese Woche einen ersten Prototyp ihrer T-Shirts, die demnächst zum Verkauf angeboten werden. Die Schüler gründeten ihre Firma zu Beginn des Schuljahres im Rahmen des bayernweiten Projektes »JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft«. Nach umfangreichen Planungsarbeiten können sie nun demnächst den Verkauf ihrer Produkte starten.

Einen Prototyp ihres ersten T-Shirts präsentierten Julia Schindler (von links), Monika Maier, Franziska Schulz, Victoria Rost, Tobias Maier, Stefanie Berger und Liliane Herlein. (Foto: Mix)

In einer kleinen Präsentation stellten die Jungunternehmer zunächst sich und ihre kleine Firma vor und gaben einen Überblick über die Vorarbeiten in den letzten Monaten. Als Produkt, das sie auf den Markt bringen wollen, entschieden sich die Jugendlichen für pfiffige T-Shirts, da diese immer gern gekauft werden und vor allem junge Leute ansprechen.

Anzeige

Die künftigen Käufer haben die Wahl zwischen schwarzen, weißen, grauen und royal-blauen T-Shirts, die allesamt das Logo der Firma, einen Pfeil, auf der Vorderseite tragen. Darunter stehen dann verschiedene Schlagworte wie »Hipster«, »Zuckerpuppe« oder ähnliche. Eine Internetseite mit den Angeboten wird gerade erstellt und später soll auch ein Internetshop eingerichtet werden. Wenn der Absatz gut läuft, ist auch angedacht, Sweatshirts mit demselben Logo anzubieten.

Zunächst aber wollen die Schüler ihre Produkte bei einer Modenschau im Rahmen der Monatsversammlung in der Realschule vorführen und den Verkauf bei Mitschülern und Lehrern starten. Die ersten 50 Kleidungsstücke treffen dieser Tage in der Schule ein und dann kann es losgehen. Ein kleines Zuckerl haben sie sich noch zusätzlich einfallen lassen: Bei jedem Kauf eines Pfeil’Grad-T-Shirts bekommt der Kunde ein Los. Die Gewinner werden dann beim Sommerfest der Realschule gezogen. mix