weather-image
29°

Schüler sammelten Spenden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
2650 Euro sammelten die Schüler des P-Seminars »Fundraising« mit dem Verkauf von Adventskalenderkarten. Nun wurde das Geld an den Aktionskreis Ostafrika e.V. übergeben.

Traunstein – Mit zwei Aktionen sammelten Schüler des Traunsteiner Chiemgau-Gymnasiums (CHG) in den vergangenen Wochen Spenden für einen guten Zweck. Nun fanden die dazugehörigen Spendenübergaben statt. Den Erlös von 2650 Euro aus dem Verkauf von Adventskalenderkarten überreichten die Mitglieder des P-Seminars »Fundraising« den beiden Vorsitzenden des Aktionskreises Ostafrika e.V., Klaus Böhme und Hans Siemer, die das Engagement des P-Seminars als »sehr gutes Beispiel für Eigeninitiative« hervorhoben.


Nach der Tombola für humedica e. V. sowie dem Benefizkonzert zugunsten von Wamso helps Africa e.V. konnte das P-Seminar nun bereits seine dritte Fundraising-Aktion erfolgreich zum Abschluss bringen. Der Aktionskreis Ostafrika e.V. wird mit dem gesamten Betrag die Mwangaria Farm School in der Kahe-Steppe südöstlich des Kilimandscharos im Norden Tansanias fördern, in der 120 Schüler in den Bereichen Landwirtschaft und Tierhaltung unterrichtet werden.

Anzeige

Rund 200 Besucher ließen sich bei einem Filmfestival im vergangenen Herbst in der Aula des CHG von der spanischen Leidenschaft mitreißen. Obwohl der Titel »Filmfestival« vermuten lässt, dass nur Filmfans auf ihre Kosten kamen, war den Zuschauern unter anderem mit Flamenco-Tänzerinnen noch einiges mehr geboten. Im Rahmen ihres Projektseminars hatten elf Jugendliche zusammen mit Studienrätin Ana Cabo einen interkulturellen Austausch organisiert, um den Traunsteinern das spanische und lateinamerikanische Lebensgefühl näherzubringen. Der Erlös von 1100 Euro wird an die Partnerschule in Bolivien gespendet.