weather-image

Schlampereien beim Berichtsheft

0.0
0.0

Auszubildende sollten ihr Berichtsheft sorgfältig und gewissenhaft führen. Machen sie das nicht, kann der Arbeitgeber eine Abmahnung aussprechen, erklärt Rechtsberater Ingo Kleinhenz. Im schlimmsten Fall droht ihnen sogar die Kündigung. Im Berichtsheft halten Lehrlinge regelmäßig fest, was sie neu erlernt haben. Der schriftliche Nachweis ist eine der Voraussetzungen, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. dpa


 
Anzeige