weather-image

Regelstudienzeit sind sechs Semester

0.0
0.0

Wer sich für einen Bachelor entscheidet, braucht bis zum Abschluss in der Regelstudienzeit meist sechs Semester. Das geht aus Statistiken der Hochschulrektorenkonferenz hervor. Im Wintersemester 2015/2016 wurden 8298 Bachelorstudiengänge angeboten. Davon sahen 5313 eine Regelstudienzeit von sechs Semestern vor, bei 1782 waren es sieben Semester und bei 832 sogar acht. Beim Rest war eine andere Dauer geplant, weil es sich zum Beispiel um einen Teilzeitstudiengang handelt. Die Regelstudienzeit beim Master liegt mehrheitlich bei vier Semestern. dpa


 
Anzeige