weather-image
24°

»Mut tut gut«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Um sich kennenzulernen, standen zu Beginn der Sommerolympiade mehrere Großgruppenspiele für die 30 Teilnehmer auf dem Programm.

Waging am See – Unter dem Motto »Mut tut gut« stand die große Sommerolympiade der Kolpingjugend im Landkreis Traunstein, die in Waging veranstaltet wurde. Mit über 30 Teilnehmern und knapp 20 Helfern war es neben dem Bezirkszeltlager die größte Aktion im Bezirk Traunstein, die die Kolpingjugend seit mehreren Jahren organisiert hat.


Nach einem geistlichen Impuls des Kolpingbezirkspräses Helmut Reiter startete die Veranstaltung mit einer Reihe von Großgruppenspielen, bei denen sich die Teilnehmer untereinander besser kennenlernen konnten. Anschließend wurden die Teilnehmer in Kleingruppen aufgeteilt und einem Land zugeordnet.

Anzeige

Nach dem Mittagessen starteten die Kleingruppen dann motiviert in die Olympiade und verdienten sich an mehreren Stationen Punkte. So mussten sie zum Beispiel Teebeutel mit dem Mund werfen, in Partnerarbeit einen Parcours absolvieren, mit einer Kübelspritze Tennisbälle von Hütchen spritzen und Wasser mit Schwämmen transportieren.

Unter den Teilnehmern waren auch vier minderjährige Asylbewerber aus der Jugendsiedlung in Traunreut, die den Tag kulturell bereicherten. Am Ende gab es für alle Jugendlichen noch Urkunden und für die Besten kleine Preise. fb