weather-image
30°

»Liebe und Liebeskummer«

0.0
0.0

Marquartstein – Bei einem Filmwettbewerb, der von PRO7 Deutschland deutschlandweit ausgeschrieben war, erreichte die letztjährige Klasse 10b des Staatlichen Landschulheims Marquartstein einen stolzen Platz unter den ersten zehn Teilnehmern.


Im Rahmen des Deutschunterrichts bei Sandra Altmann drehte die reine Mädchenklasse einen vierminütigen Dokumentarfilm, der Spielszenen, Animationen und Interviews beinhaltet. Der Titel ist »Liebe und Liebeskummer«. Den Text dazu schrieb Simone Loy, als Sprecherinnen agierten Hannah Kunac, Christin Falarowski und Christina Trifellner. Die Animationen entwarf Paulina Reller.

Anzeige

In den gestellten Filmszenen wirkten fast alle 24 Schülerinnen der Klasse mit, aber auch einige männliche Schüler aus den 10. Klassen, einzelne Lehrer und Schuldirektor Gerhard Pschorn. Die Teilnahme am Wettbewerb war vom Kultusministerium empfohlen, um die Medienkompetenz der Schüler zu fördern.

Der ebenso geistreiche wie humorvolle Film der Klasse 10b wurde von PRO7 und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in mehreren Bereichen wie Ideenentwicklung, Sozialkompetenz und filmischem Handwerk ausgezeichnet. Für alle gab es kleine Sachpreise von dem Fernsehsender. gi