weather-image
25°

Kunst gegen Komasaufen

0.0
0.0

Traunstein. Unter dem Motto »bunt statt blau« gehen 32 Plakate der Landesgewinner und Sonderpreise »Junge Künstler« auf Tour, um über die Gefahren beim Rauschtrinken aufzuklären. Am heutigen Donnerstag wird die neue Wanderausstellung der DAK-Gesundheit zum Alkoholmissbrauch von Jugendlichen in der Anthojo-Lounge Traunstein, Äußere Rosenheimer Straße 2, um 15 Uhr eröffnet. Ab Dienstag, den 22. April, ist sie dann für jeden Interessierten zu sehen.


Hintergrund der Kampagne: Jedes Jahr landen rund 26 000 Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftungen im Krankenhaus. Michael Schneider, Leiter des Servicezentrums der DAK-Gesundheit in Traunstein erklärt: »Das Besondere der ausgezeichneten Bilder ist, dass die jungen Künstler auch Auswege beim Alkoholmissbrauch aufzeigen.« Sozialpädagogin Eva Polloks von der Anthojo-Lounge meint dazu: »Beim Komasaufen sprechen die jungen Künstler eine klare Sprache. Es ist eine prima Idee, über Plakate das Thema Alkoholmissbrauch aufzugreifen.« Die Anthojo-Lounge wurde im Juli 2013 eröffnet und bietet für abhängige Menschen eine Kontakt- und Begegnungsstätte.

Anzeige

Die Wanderausstellung ist bis zum 29. April in Traunstein zu sehen und für Besucher von Montag bis Donnerstag zwischen 8.30 und 16 Uhr und am Freitag zwischen 8.30 und 13.30 Uhr geöffnet.