weather-image
24°

Jugendliche schützen ihre Daten

Viele Jugendliche schützen ihre Daten im Netz. Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage haben 60 Prozent der 10- bis 18-Jährigen ihre Einstellungen zur Privatsphäre in sozialen Netzwerken verändert. Demnach schränken die meisten (84 Prozent) ein, für wen ihr persönliches Profil sichtbar ist. 78 Prozent stellen ein, für wen bestimmte Posts sichtbar sind, 60 Prozent regeln, welche Nutzer auf ihrem Profil etwas veröffentlichen dürfen. Auch persönliche Angaben werden geschützt: 62 Prozent der Befragten sind mit einem Spitznamen unterwegs. dpa

 
Anzeige