weather-image
15°

Jetzt kann geradelt werden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei der Übergabe der Räder und des Spendenschecks waren mit dabei (von links): Michael Graspeuntner (Radsport Mayer), David Wagner, Hubert Mayer (Radsport Mayer), Tobias Holzner, Christian Gigla (Konrektor), Benedikt Wimmer, Erik Potzel (Sportlehrer), Till Miehler, Adriane Erlacher (Raiffeisenbank), Jonas Öttl und Josef Babl (Raiffeisenbank).

Traunstein – Fünf neue Mountainbikes im Wert von rund 3000 Euro hat die Reiffenstuel-Realschule in Traunstein jetzt für ihre Schüler angeschafft.


Im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts und gesundheitsfördernder Präventivmaßnahmen existiert an der Schule seit diesem Schuljahr eine Mountainbike-Gruppe. Die Nachfrage daran teilzunehmen war sehr groß, nur war für viele auswärtige Schüler der Transport der eigenen Räder sehr schwer oder gar nicht möglich. Deshalb hat sich die Schule entschlossen, fünf Mountainbikes zu kaufen. Zudem wurde auch entsprechendes Werkzeug angeschafft, denn die Jugendlichen sollen auch lernen, eigenverantwortlich ihre Räder zu pflegen und instand zu halten.

Anzeige

Finanziell unterstützt wurde der Kauf durch Spenden vom Autohaus Osenstätter (300 Euro), der Raiffeisenbank Traunstein (600 Euro) und der Barmer GEK Gesundheitskasse (100 Euro). Kooperationspartner und Sponsor ist die Firma Radsport Mayer in Waging am See.

Die Reiffenstuel-Realschule wird durch den Kauf der Mountainbikes zugleich eine Standortschule des »Bikepools« Bayern und kann an entsprechenden Wettkämpfen  von »Jugend trainiert für Olympia« teilnehmen. Mit der Alpenvereinssektion Traunstein ist es außerdem möglich, eine Sport-Arbeits-Gemeinschaft Radsport zu bilden. Traumziel der Mountainbike-Gruppe der Realschule wäre es, einmal einen Alpen-Cross zu radeln. fb