weather-image
23°

Inzeller Filmemacher freuen sich über Bundessieg

2.0
2.0
Bildtext einblenden

Mit ihrem Kurzfilm »Important Meeting« holte sich die Inzeller Filmgruppe um Katharina Rabiser, Simon Kirmse, Luis Keilhofer, Luca Stengel, Simon Voelske, Florian Daxenberger und Hubert Höck (im Bild mit Urkunden) den Bundessieg beim Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken. Bei der Ausstellungseröffnung der Siegerbilder zum Thema »Mobilität« in der Hauptgeschäftsstelle Prien der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee wurden die sieben Jugendlichen von Geschäftsführer Peter Holzner besonders geehrt. Die Film-Arbeitsgruppe, zeigt in ihrem Kurzfilm, wie das Fahren in 20 Jahren aussehen könnte. Der Film kann auf www.jugendcreativ.de angeschaut werden. Die Inzeller bekamen als Preis einen einwöchigen Kreativ-Urlaub bei Flensburg sowie einen Einkaufsgutschein. Aber auch die weiteren Teilnehmer im Bereich Rosenheim-Chiemsee gingen nicht leer aus, wenn es auch nicht bis zum Sieg auf Bundesebene reichte. Die Sieger auf Ortsebene bekamen unter anderem Kinogutscheine oder eine Fahrt zur Tanz- und Akrobatikshow »Move« geschenkt. Zudem wurden knapp 15 000 Euro von der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee an Schulen im Sinne des Kreativ-Wettbewerbs verteilt.


 
Anzeige