weather-image
30°

Hochschultag am AKG: »Die Uni kommt zu mir«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Schüler von neun Schulen im Landkreis informierten sich über die verschiedenen Studienmöglichkeiten.

Traunstein. Das Berufs-Angebot für erfolgreiche Gymnasiasten ist groß. Die Fragen für welchen beruflichen Werdegang sich die künftigen Absolventen entscheiden wollen nicht minder. Rund ein Viertel der deutschen Abiturienten weiß auch nach dem Abitur noch nicht, welcher Beruf erlernt beziehungsweise welches Studium begonnen werden soll.


Eine gute Möglichkeit sich einen umfangreichen Überblick über das vielfältige Angebot zu schaffen, bot der gestrige Hochschultag am Annette-Kolb-Gymnasium in Traunstein. Rund 1000 Oberstufenschüler, die neben den Schülern des AKGs aus acht Gastschulen des Landkreises kamen, nutzen die Möglichkeit, sich über die diversen Studiengänge zu informieren.

Anzeige

Zwölf Universitäten und vier Hochschulen von Augsburg über Eichstätt, von Linz bis Passau informierten mit ihren Ständen oder luden zu Vorträgen über die allgemeinen Studienmöglichkeiten an der jeweiligen Hochschule ein. Dozenten und Berater für akademische Berufe standen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Und auch an den Ständen konnten sich die Schüler bei fachkundigen Vertretern der einzelnen Anbieter informieren.

Wurde der Hochschultag in den vergangenen Jahren in kleinem Rahmen durchgeführt, so bot dieser heuer nahezu die gesamte Bandbreite der Studienmöglichkeiten im Freistaat wie auch im benachbarten näheren Umkreis Österreichs an. Schülerin Antonia Germayer vom AKG, die das Projekt an der Schule leitete, zeigte sich sichtlich stolz über den gelungenen Informationstag.

Die Entscheidungsfindung über Ort und Art des Studiums sei für die künftigen Abiturienten nicht so einfach. »Alle Uni's auf einem Haufen« gäbe es sonst kaum und sei für die Gymnasiasten sehr hilfreich. Der Hochschultag am AKG sei ein echter Gewinn – ganz nach dem Motto: »Die Uni kommt zu mir.« awi