weather-image
10°

Heimat-Projekt erneut geehrt

0.0
0.0

Grassau – Die Projektarbeit »Heimat« der Wirtschaftsschüler der Grassauer Mittelschule wurde bereits vom Ökomodell Achental ausgezeichnet. Nun wurde die Arbeit der Schüler zudem mit 2000 Euro von der Bayernwerk AG gefördert. »Wir geben 2000 Euro, weil dieses Projekt, der Fleiß und das Engagement der Schüler gewürdigt gehört«, betonte Alexander Usselmann, Kommunalbetreuer der Bayernwerk AG, während der Feierstunde in der Schulaula.


Hier hatten die Schüler die Gelegenheit ihr Projekt den anderen Schülern, aber auch den Sponsoren, Lehrern der Schule wie auch dem Schulamtsdirektor Otto Mayer vorzustellen. Vorab berichtete die Fachlehrerin Mirela Mitrenko, die das Projekt mit den Schülern durchführte, wie viele Stunden, Tage, Monate sich die Schüler der Wirtschaftsklasse mit der Frage, wie die Heimat mit ihren Besonderheiten, Schönheiten herausgehoben werden kann, beschäftigt habe.

Anzeige

Wie nun das Heimatmemory und das Heimatbüchlein mit 24 Fotos entstanden ist, präsentierten die Schüler selbst. Mit einem Lebkuchenherz bedankten sich die Schüler bei dem Bürgermeister, bei Alexander Usselmann und bei ihrem Schulleiter Zeitel, der die Wirtschaftsklasse unterstützte. Die Schülerband unterhielt derweil musikalisch.

Die Schüler werden an ihrem Projekt weiter festhalten und ihre Arbeit am Elternabend erneut präsentieren. Auch konnten dank der Sponsoren nochmals Memorys und Bücher nachbestellt werden, die nun in der Touristinformation zum Kauf angeboten werden. tb