weather-image
26°

Hängepartie in den Seilen

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Die eigenen Grenzen überschreiten und ungeahnte Kräfte freisetzen: Viele der Stationen im Hochseilgarten waren für die Schüler eine große Herausforderung.

Übersee. Damit die Schüler der neu gebildeten 7. Klassen an der Siegsdorfer Mittelschule schneller zu einer Gemeinschaft zusammenzuwachsen, wurde gemeinsam der Hochseilgarten in Übersee erobert. Die Schulleitung und der Elternbeirat der 7. Klassen hatten das Projekt möglich gemacht.


Begleitet von den Klassenlehrerinnen Simone Bartlreier (7R) und Andrea Schmidtner (7M) stürzten sich über 40 Schüler ins Abenteuer. Trotz erschwerter Witterungsbedingungen gelang es jedem Einzelnen mit Spaß und ungeahnten Kräften, seine persönlichen Stärken zu erkennen und seine Grenzen zu überschreiten. Ob auf einer glitschigen Wackelbrücke, dem Drahtseil oder dem Schlingenweg – der Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsparcours bot jedem seine individuellen Herausforderungen.

Anzeige

Zudem erkannten alle durch diverse gruppendynamische Spiele, wie wichtig es ist, sich selbst in die Gruppe einzubringen, um diese zu stärken. »Berührungsängste wurden abgebaut und das Wir-Gefühl wurde intensiv erweitert«, erklärt Andrea Schmidtner.

So vergingen die Stunden wie im Flug. Erschöpft und erfüllt von allen Erfahrungen ging’s wieder zurück nach Siegsdorf. Schüler und Lehrer waren sich einig, dass dieser Tag unbedingt einmal wiederholt werden sollte.