weather-image
34°

Gute Jobaussichten für Elektroniker

0.0
0.0

Den Industriebetrieben fehlt der Elektronikernachwuchs. »Auszubildende sind gesucht«, sagt Marius Rieger vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI). Derzeit können viele Lehrstellen nicht besetzt werden, weil es an qualifizierten Bewerbern fehlt.


Haben Jugendliche die Lehre geschafft, sind die Chancen auf eine Übernahme hoch. Nach einer Umfrage des ZVEI unter Mitgliedsunternehmen beklagen 44 Prozent der Betriebe einen Fachkräftemangel auf Facharbeiter-Ebene.

Anzeige

Die Ausbildung wird in verschiedenen Fachrichtungen angeboten, etwa Automatisierungs-, Betriebs- oder Energie- und Gebäudetechnik. Die Ausbildung dauert etwa dreieinhalb Jahre. Wer den Beruf ergreifen will, braucht Interesse für Mathe und Physik. Außerdem sollten Jugendliche gerne im Team tätig sein, da sie in der Regel nicht allein arbeiten. dpa