weather-image
16°

Engagement des CHG gewürdigt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Schüler des P-Seminars »Junior expert« am Chiemgau-Gymnasium präsentieren stolz die Urkunde von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries.

Traunstein – Das Chiemgau-Gymnasium (CHG) ist seit Oktober offizieller Partner der alljährlich stattfindenden Gründerwoche und organisiert selbst Veranstaltungen zum Thema Unternehmergeist. Das Engagement des CHG, vor allem in P-Seminaren Schüler zu unternehmerischem Denken und Handeln zu motivieren und damit Unternehmensgeist und Gründungskultur bereits im schulischen Umfeld maßgeblich zu fördern, hat Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, nun mit einem Dankesschreiben und einer Urkunde gewürdigt.


Seit Jahren bietet das Chiemgau-Gymnasium seinen Oberstufenschülern regelmäßig P-Seminare an, in denen eigene Geschäftsideen entwickelt und verwirklicht werden – ein realitätsnaher Beitrag zur Berufs- und Studienorientierung. In den vergangenen Jahren vermarkteten die Schüler bei »Junior expert« in ihrem eigenen Unternehmen beispielsweise aus Papier handgerollte und individuell designte Bleistifte, selbst gehäkelte Wollmützen oder kreativ bedruckte Baumwolltaschen. Bei »Jugend gründet« arbeiteten die Schüler für fiktive Unternehmen Businesspläne zu innovativen Produktideen aus und traten damit in Wettbewerb mit anderen Teams.

Anzeige

Bei allen P-Seminaren stehen Pflege und Intensivierung des Kontakts zu regionalen Firmen im Vordergrund. Während der Gründerwoche konnte das aktuelle Seminar bei einem Besuch der Firma Brückner Group GmbH in Siegsdorf ein heimisches hochtechnologisches Großunternehmen erkunden und einen Einblick in die Historie des weltweit agierenden Unternehmens und dessen Unternehmensgebiete erhalten.

Bei einer zweiten Veranstaltung kam es zu einem Zusammentreffen der Schüler mit zwei äußerst erfolgreichen Jungunternehmern aus Traunstein. Andreas Ramelsberger und Michael Schanz von der Firma »Spreadfilms« beeindruckten mit ihrer noch jungen Firmengeschichte: Um aus dem Nichts ein Unternehmen zu gründen und erfolgreich zu führen, ist absolute Leidenschaft nötig, aber auch große Risikobereitschaft.

Nach der ersten, gewinnbringenden Teilnahme an der Gründerwoche Deutschland 2017 als offizieller Partner wird das Chiemgau-Gymnasium diese Veranstaltungsreihe mit heimischen Unternehmen fortsetzen damit die Schüler folgende Fragen beantworten können: »Steckt ein Unternehmer in dir?« oder »Wie sieht der Alltag einer Unternehmerin aus?« fb

Einstellungen